Häufig gestellte Fragen und unsere Antworten

 

Sind Ohrlochstechsysteme von Studex® sicher?

Ja! Alle Ohrstecker und Ohrringe von Studex fürs Ohrlochstechen sind steril verpackt und entsprechen sowohl der EU-Nickelverordnung als auch den amerikanischen FDA-Richtlinien (U.S. Food & Drug Administration).

 

Tut Ohrlochstechen weh?

Dies ist eine der Fragen, die uns am häufigsten gestellt wird. Mit unseren Markengeräten ist das Ohrlochstechen eine Sache von Sekunden. Ihre Kunden fühlen allenfalls ein kurzes Zwicken. Mit unserem Studex® System75™ merken Ihre Kunden kaum, dass ihnen schon der neue Ohrstecker gesetzt wurde. Selbst für Kinder ist dieses System besonders gut geeignet. Das liegt zum einen an unseren patentierten Systemen, zum anderen daran, dass Sie als Studex-Partner entsprechend geschult werden. Wir sind stolz darauf, unseren Kundinnen und Kunden die bestmögliche Ohrlochstech-Erfahrung bieten zu können.

 

Kann man Kindern Ohrlöcher stechen?

Ja, Ohrlochstechsysteme von Studex eignen sich für das Ohrlochstechen bei Kunden in jedem Alter. Auch gesetzlich gibt es hier kein Mindestalter, denn die Entscheidung fürs Ohrlochstechen liegt im Ermessen der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Bei minderjährigen Kindern müssen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten generell eine schriftliche Einverständniserklärung abgeben. Bei Kindern unter 16 Jahren müssen sie beim Ohrlochstechen außerdem anwesend sein. Für Kinder empfehlen wir den Einsatz von Studex Sytem 75. Es wird von Hand gedrückt und ist besonders sanft und nahezu geräuschlos. Wenn Eltern sich unsicher sind, können Sie ihnen empfehlen, zunächst ihren Kinderarzt zu fragen.

 

Können meine Kunden die Erststecker auch länger tragen?

Ja, Ihre Kunden müssen die Erststecker nicht nach der Abheilung herausnehmen. Sie können diese auch weiterhin tragen. Außerdem sind alle Studex-Ohrstecker der Sensitive- und Select-Linie optimal als Folgeohrringe geeignet.

 

Können Ohrlochstechsysteme von Studex® auch für Piercings an anderen Körperstellen verwendet werden?

Nein! Ohrlochstechsysteme von Studex wurden speziell für das Ohrlochstechen im Ohrläppchen und im Knorpelbereich am Rand des Ohrs entwickelt. Sie sollten keinesfalls für das Piercen anderer Körperstellen verwendet werden.

 

Wie lange müssen meine Kunden die Erststecker tragen?

Ihre Kunden sollten die Erststecker mindestens 6 Wochen im Ohr lassen, ohne sie herauszunehmen. Im Knorpelbereich sollten sie die entsprechenden Stecker mindestens 12 Wochen ununterbrochen im Ohr lassen. Nach 6 Wochen (beim Ohrläppchen) bzw. 12 Wochen (beim Knorpelbereich) können Ihre Kunden die Erststecker entfernen und direkt durch Folgestecker ersetzen.

 

Wie können meine Kunden den Heilungsprozess unterstützen?

Eine gute Pflege der neuen Ohrlöcher ist sehr wichtig. Raten Sie Ihren Kunden, das Ohrloch ab 24 Stunden nach dem Ohrlochstechen von der Vorder- und Rückseite 2x täglich mit der STUDEX® After Piercing Lotion oder dem Pflegegel zu pflegen, ohne den Ohrstecker zu entfernen. Geben Sie Ihren Kunden unbedingt unsere ausführliche Pflegeanleitung mit.

Studex Europa GmbH, Eckenhaid, Nordring 1, 90542 Eckental-Nürnberg
Telefon: +49 (0) 9126 25 63-0, Fax: +49 (0) 9126 25 63-50, Email: info@studexeuropa.de
© 2014-2017 Studex Europa GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Studex und das Studex-Logo sind eingetragene Marken und System75 ist eine Marke von Studex, Inc., U.S.A.